Thailand

 

 

meine Partnerseite mit allem über Thailand...

 

Meine Frau stammt aus Thailand, ich war nun fünfmal dort, 2009, 2011, 2012, 2013 und 2014, das Land und die Leute gefallen mir sehr. Meinen Lebensabend möchte ich auf jeden Fall dort verbringen.

 

 
Bangkok

Wetter Bangkok

Mehr Wetter

 

 Youtube-Videos Bangkok   Bangkok2008   Ba.2009 Plätze und Gesichter  

Mekong und Khao Yai 2011  Bangkok, Sxyrain 2011 in HD

 

2012 waren wir im Oktober in Thailand. Da sich die Eröffnung des Flughafens Schönefeld extrem verzögert, von Tegel keine Direktflüge mehr gehen, flogen wir über Amsterdam. Mehr siehe weiter unten ...

 


 Nun ist es beschlossen, Ende Oktober 2011 fliegen wir nach Thailand! Die beste Reisezeit Für Thailand/Bangkok beginnt im November, da ist es nicht mehr so heiß und es sollen nur noch etwa 4 Regentage sein. Nächtigen werden wir im Sawasdee Sukhumvit Inn Hotel in Bangkok, in der Sukhumvit 57 (kleine Seitenstrasse von der Sukhumvit), 400m von der Skytrain Station Thong Lo entfernt. Die Lage ist super, Geschäfte und Garküchen in Fussnähe, 2 Stationen mit Skytrain entfernt ist Nana/ Asoke mit Shoppingcentren usw. Das Hotel ist klein, familiär, sauber, das Frühstück nicht üppig aber ok, Zimmerpreis ca 18-20 Euro, ich war dort bei meinem ersten Besuch im Sep/Okt 2009  HotelHotel 

 -----------------------------------------------------------------------------------------

Am Montag, 24.10.2011 gehts ab Tegel 18 Uhr 05  mit Air-Berlin los. Das Hotel kostet nun fast 26 Euro pro Nacht.

 

 Also die 17 Tage Thailand waren irre super! Vom 24.10. - 10.11.2011     Kaum Regen, nur drei Mal abends oder nachts, Sonne satt, nicht zu schwül, kaum Überschwemmungsbehinderungen, obwohl das halbe Land und ein wenig von Bangkoks Norden überschwemmt ist.

Sky-Train-Station Mo Chit im Nordwesten Bangkoks, links unten im Bild kommt der Chatuchak-Weekend-Markt, der auch etwas überschwemmt war. Das Video ist auch von mir, von der Skytrainstation, von oben. Ein Fremdvideo, gleicher Standort, vom 9.11.2011 Hier

Unser Hotel ist 6 Gehminuten von der Station Thong Lo entfernt gewesen und war angenehm, sauber und freundlich, wie bereits 2 Jahre zuvor.In Bangkok ist in der Zeit viel passiert, überall wird gebaut, Skytrainstationen kamen hinzu und der Airportlink, eine Art Skytrain zum Flughafen.

 

Einige Tage waren wir in Sisaket bzw in einem nahen Dorf, wo die Familie meiner Frau wohnt. Webseite mit Bildern von Sisaket Wir flogen von Bangkok nach Ubon Ratchathani, wo uns der Bruder abholte und die 70 Km bis Sisaket fuhr. Mit ihrem Bruder, dessen Pickup, Frau, Schwester und Kindern fuhren wir zwei mal einen Tag durch die Gegend und kamen auch zum etwa 50, 60 Km entfernten "Eine Million Flaschen Tempel" Wat Lan Kuat. Eine Webseite  im Net.

 

 Unterwegs...

 

 Am zweiten Tag fuhren wir nach Phra Viharn, von wo man auf dem Berg hinunter nach Kambotscha sehen kann. Ganz oben, was nicht zugänglich ist, befindet sich die Tempelanlage, Weltkulturerbe der Unesco seit 2008, von der Army freigegeben seit einigen Monaten.  Karte

 

Zuhause im Dorf auf dem Weg zu Bruders Chillifeld und Vaters Reisfeld

 

Von Sisaket ging es zurück nach Bangkok mit dem Expresszug, der fuhr 2 Std verspätet ab und brauchte mit Umweg wegen dem Hochwasser 8 Stunden. Innen Klima, man bekommt Essen, Trinken, Decke, alles für ca 3,50 Euro. Natürlich unternahmen wir, zurück in Bangkok, eine Tagestour mit dem Bus nach Pattaya. Im klimatisierten, bequemen Bus fährt man die 149 Km in gut 2 Stunden für ca 2,60 Euro.

   Sisaket,  Blick  vom  Hotel   zum  Bahnhof    und    Rathaus

 

 Bangkok, Bahnhof

 

 Bangkok Mo Chit überschwemmt, auf der Strasse,  Asoke mit neuem Kauftempel Terminal 21

 

 

 

 



 Am 9.10. 2012 ging es bis 25.10. für dieses Jahr nach Thailand. Wir haben uns in Bangkok den Golden Mount, eine Tempelanlage, und Chinatown/Indiatown angesehen. Mit dem Expresszug fuhren wir gute 7 Std nach Sisaket bzw zum Heimatdorf meiner Frau.

Zurück in Bangkok waren wir auf der Bookexpo 2012, der Buchmesse und unternahmen einen Tagesausflug nach Hua Hin. Im Kleinbus knapp 3 Std für 9 Euro hin und zurück. Am Meer war es wirklich heiß, über 40 Grad.

 

Nachdem hier bei uns die Leute immer lachten, wenn ich erzählte, dass in Thailand in der Bahn aufgestanden wird,

wenn z B  ein Schulkind  reinkommt, zeige ich hier das entsprechende Bild aus dem Skytrain.


2013 waren wir vom 4.11. bis 22.11. in Thailand. 2 Nächte blieben wir im Hotel, dann zogen wir in unsere Wohnung in Bearing. Bett, Schrank und Klimaanlage waren gekauft und installiert bzw aufgebaut.

Ich trieb mich sehr oft im nahen Einkaufscenter Imperial World in Samrong herum. Wenige Minuten mit dem Motoradtaxi und zehn Baht Kosten.

    Das Center ist riesig!

 

Das Center und rechts unser Haus. Über dem seven eleven shop ganz oben wohnten wir.

                      

 

Das Erawan Museum, ein 48m hoher Elefant mit drei Köpfen auf einem Sockel, liegt knapp vor den Toren der Stadt im Südwesten. Von unserer Wohnung können wir den Elefanten sehen.

                

Um das Museum erstreckt sich ein toller Park mit exotischen Pflanzen und Skulpturen.

      

Mit dem Linienbus 511 ging es vom Imperial World Center nach Paknam (13 Baht, 32 Cent), südlich von Bangkok und mit der Fähre (4 Baht) über den Chao Phraya, der hier schon mächtig breit ist.

         

 

Am 17.11.2013 war dann das Loy Krathong, das Lichterfest, wir waren im Benjakittipark nahe Asok, Bangkok.

 

 

 

 

 

 

 

 

weiter gehts morgen

 

 Zurück zur Hauptseite